Aufbau-Ausbildungen

Encouraging-Master-Trainer/in.

Die Ausbildung „Encouraging-Master-Trainer/in“ lehrt, mit Symbolen und Bild-Metaphern zu arbeiten. Diese Instrumente sprechen Regionen in uns an, die sich rein analytischem Denken verschließen. So lassen sich Kräfte mobilisieren, von denen viele nicht einmal wissen, dass sie sie in sich tragen.


Encouraging-Trainer/in für Partnerschaft.

Die Ausbildung „Encouraging-Trainer/in für Partnerschaft“ zeigt Wege auf, die Zweisamkeit aktiv zu verbessern: den ersten Schritt zu tun, Verantwortung zu übernehmen, Souveränität zu gewinnen. Vor allem: Zuneigung und Verbindlichkeit zu bewahren, auch wenn der Partner nicht mitzuziehen scheint.

Das Partnerschafts-Training lässt uns den ersten Schritt tun zur Verbesserung Die Ausbildung befähigt Sie, Encouraging-Trainings für die Partnerschaft durchzuführen.

Encouraging-Trainer/in für Arbeit und Beruf.

Die Ausbildung „Encouraging-Trainer/in für Arbeit und Beruf“ vermittelt Methoden, Arbeitssituationen nachhaltig zu verbessern oder den Mut zur beruflichen Veränderung zu gewinnen. Wie etwa können Ratsuchende ihre Stärken erkennen, ihre Qualitäten verwirklichen und die dazu nötigen Handlungsspielräume sozial verträglich erobern?

Die Ausbildung befähigt Sie, Encouraging-Trainings für Arbeit und Beruf durchzuführen.



Encouraging-Eltern-Trainer/in.

Die Ausbildung „Encouraging-Eltern-Trainer/in“ zeigt, wie Teilnehmern eine veränderte Erziehungshaltung vermittelt werden kann. Wege zur Vermeidung ergebnisloser Machtkämpfe werden aufgezeigt, Muster kindlicher Verweigerung analysiert. Methoden zur Eingrenzung diffuser Selbstvorwürfe vorgestellt.

Die Ausbildung befähigt Sie, Encouraging-Eltern-Trainings durchzuführen.

Encouraging-Trainer/in für Jugendliche.

Die Ausbildung „Encouraging-Trainer/in für für Jugendliche“ zeigt, wie Jugendliche an Selbstverantwortung und innere Haltung herangeführt werden. So dass sie u. a. lernen, zu eigenen Entscheidungen zu stehen, sich Ziele zu setzen, belastende Situationen als Herausforderungen anzunehmen und, wo nötig, entschieden nein zu sagen.
Unterstützend zur Ermutigungspsychologie werden Elemente aus der Erlebnispädagogik vermittelt.