Individualpsychologischer Berater ADI®



Der Lebensweg als Sackgasse. Viele Menschen empfinden so. Und sie finden allein keinen Ausweg, haben keine Kraft, Veränderungen anzustoßen. Als Individualpsychologischer Berater ADI® begleiten Sie Menschen in großen und kleinen Krisen – Trennung, Jobverlust, dem Gefühl tiefer Sinnlosigkeit. Sie unterstützen den Ratsuchenden, sich in Denken, Fühlen und Handeln neu auszurichten.

Das Ziel der Ausbildung

Sie erwerben die Kompetenz, als Individualpsychologischer Berater ADI® zu arbeiten. Sie begleiten Menschen in krisenhaften Lebenssituationen, helfen ihnen, neue Perspektiven zu entwickeln, und unterstützen sie bei der Umsetzung. Im beruflichen Kontext erweitert die Ausbildung zum Individualpsychologischen Berater ADI® ihre Kompetenz in Führungsposititionen und ermöglicht es, qualifiziertes (Mitarbeiter-) Coaching in bestehende Aufgabenbereiche zu integrieren. Die Ausbildung schließt ab mit der Verleihung des Zertifikats Individualpsychologischer Berater ADI®.

Das lernen Sie konkret

Sie erwerben umfassende Kenntnisse der Individualpsychologie, lernen auch verwandte Theorien kennen. In Grundlage und Technik verschiedener Analyse- und Beratungsmethoden werden sie eingewiesen und geschult. Selbsterfahrung und Intervision sind weitere Schwerpunkte der Ausbildung. Was können Sie mit dem erworbenen Wissen anfangen? Auch dazu erhalten Sie Tipps.

So lernen Sie

Die Ausbildung erfolgt vorwiegend berufsbegleitend an Wochenenden. Die Arbeitseinheiten beinhalten Informationselemente, Gesprächsrunden und Einzelübungen. Zwischen den Seminaren arbeiten Sie an konkreten Aufgaben, sammeln erste Beratungserfahrungen, die zum Teil schriftlich zu dokumentieren sind. In Referaten und Erfolgsberichten werden die Lernschritte vertieft und durch Lektüre von Fachliteratur erweitert. Begleitend erhalten Sie ein umfangreiches Skript, Tutoren stehen Ihnen durchgehend beratend zur Seite.

Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung erstreckt sich über etwa zweieinhalb Jahre und ist untergliedert in 5 Semester mit je 5 Wochenendseminaren. Begleitend belegen sie 2 Intensivseminare IP KONRKET von 4,5 Tagen sowie zwei Projektwochenenden. Einzelberatungen und Intervisionen vervollständigen die Ausbildung.

Das ist wichtig

Die Aufnahme der Ausbildung am Adler-Dreikurs-Institut ist an bestimmt Kriterien gebunden. Vor Ausbildungsbeginn haben Sie

  • das 25. Lebensjahr abgeschlossen
  • Abitur gemacht, eine Ausbildungs absolviert oder mehrere Jahre mit
  • Menschen gearbeitet
  • Ihre Motivation kurz, aber aussagekräftig schriftlich dargelegt
  • Ein persönliches Gespräch, ggf. telefonisch, mit Regula Hagenhoff oder einem der Dozenten geführt.

Sie sind ausgebildeter Encouraging-Trainer? Dann sind gewisse Ausbildungsmodule ggf. für Sie verzichtbar. Sie klären das am besten in einem persönlichen Gespräch mit Regula Hagenhoff.

 

Aufbau der Ausbildung.

Ein Orientierungsstag informiert Sie über Inhalte und Struktur der Ausbildung. Die Teilnahme ist freiwillig.

Die Berater-Ausbildung dauert etwa zweieinhalb Jahre und ist in fünf Semester untergliedert. Sie absolvieren in dieser Zeit

  • 25 Wochenendseminare (fünf pro Semester).
  • zwei Individualpsychologische Intensivseminare.
  • zwei Projektwochenenden.
  • sieben Einzelberatungen.
  • zehn Intervisionen.

Für ausgebildete Encouraging-Trainer/innen sind gewisse Lernmodule ggf. verzichtbar. Sie klären das in einem persönlichen Gespräch mit Regula Hagenhoff.

 

Anwesenheit

Der erfolgreiche Abschluss setzt die Teilnahme an allen Angeboten zur Selbsterfahrung (Sozialtherapien, Projektwochenende, Einzelberatungen, Intervisionen) sowie an mindestens 90 Prozent der Wochenendseminare voraus. Bei begründeter langfristiger Verhinderung etwa durch Krankheit kann ggf. eine Unterbrechung der Ausbildung vereinbart werden.

Abschluss und Zertifikat

Es gibt keine Abschlussprüfung. Die aktive Teilnahme an der Veranstaltungen, die Bewältigung des Selbststudiums sowie der regelmäßige Austausch mit Tutorinnen und Tutoren dokumentieren die fachliche und persönliche Befähigung der Studierenden hinreichend. Das Zertifikat „Individualpsychologische/r Berater/in ADI“ wird auf dem abschließenden Fachtag verliehen.

 

Zulassung

Die Zulassung zur Ausbildung setzt voraus:

  • Sie haben das 25. Lebensjahr abgeschlossen.
  • Sie haben Abitur gemacht, eine Ausbildung absolviert oder mehrere Jahre mit
  • Menschen gearbeitet.
  • Sie haben Ihre Motivation kurz aber aussagekräftig schriftlich dargelegt.
  • Sie haben ein persönliches Gespräch, ggf. telefonisch, mit Regula Hagenhoff
  • oder einem der Dozenten geführt.

Anmeldung

Nach erfolgter Zulassung wird ein Ausbildungsvertrag geschlossen. Damit ist die Anmeldung rechtskräftig. Der Vertrag kann jeweils zum Ende eines Semesters gekündigt werden.